Montagsgespräch zur Bildung einer „Food Assembly“

Datum: 2015/05/27Themenbereiche: Nahrung und Umwelt

Eine ökologische, demokratische und bezahlbare Alternative zu „Standard-Lebensmitteln“ aus dem Supermarkt bietet eine „Food Assembly“[1, 2], in der Lebensmittel direkt vom Erzeuger zum Kunden gelangen. In der „Alternativen Kunst & Kulturhalle“ trafen sich rund 25 interessierte Individuen zum Austausch von Ideen, Gedanken und Fragen zur Bildung der ersten „Food Assembly“ in Düsseldorf.

 

Kommentare:

Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Food Assembly Montagsgespräch 2015
Food Assembly Montagsgespräch 2015 (Foto 1/3)
Nach einer Einführungsrunde von Yatan Blumenthal Vargas
(Geschäftsführer von „The Food Assembly Deutschland“) ...

 


© www.mutbuergerdokus.de: Food Assembly Montagsgespräch 2015
Food Assembly Montagsgespräch 2015 (Foto 2/3)
... setzte man sich in gemütlicher Runde zum Gedankenaustausch zusammen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Food Assembly Montagsgespräch 2015
Food Assembly Montagsgespräch 2015 (Foto 3/3)
„Die Alternative Kunst & Kulturhalle“

 

 


  1. thefoodassembly.com/de
  2. www.facebook.com/TheFoodAssembly.de

Ihr dürft diese Präsentation gerne verlinken!
Einzelne Bilder werden folgendermaßen verlinkt: „seite.htm#foto_XY“ (XY = Nummer des Fotos)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.