Demonstration gegen Zirkustiere vor dem „Circus Probst“

Datum: 2016/01/31

Episode III

Trotz Denunziation mitsamt fehlerhafter, negativer Berichterstattung in den öffentlichen Medien (die nur in unbefriedigender Weise richtig gestellt wurde) und einem daraus resultierenden „Shitstorm“[1] in den sozialen Medien mit teils unverschämten Äußerungen, stand auch an diesem Wochenende wieder das Team rund um Adrienne Kneis[2] vor dem Krefelder Winterzirkus „Circus Probst“, um erneut trotz Regenwetter den Unmut über die Ausnutzung von Tieren lautstark zu thematisieren. Nach den für sich selber sprechenden Plakaten der letzten Woche bestand die Strategie des „Circus Probst“ diese Woche neben der erneut extrem lauten Musik darin, Adrienne Kneis während ihrer Rede durch Gesangseinlagen und „Informationen“ für die Zirkusbesucher über die „angeblichen Tierschützer“ (die sich selber übrigens „Tierrechtler“ nennen) zu stören. Nach einiger Zeit hörte die Geräuschkulisse schlagartig auf, so dass Adrienne ihre Rede an die Zirkusbesucher richten konnte.
Die Vorkommnisse der letzten Woche haben neben all den Unannehmlichkeiten bewirkt, dass sich die Anzahl der Demonstrationsteilnehmer von 65 auf 110 erhöht hat. Erneut ließen sich die Tierrechtler nicht provozieren und äußerten lautstark ihren Protest – trotz der Äußerungen des „Circus Probst“, sowie erneute Beleidigungen durch einige Zirkusbesucher. Ob im nächsten Jahr eine Neuauflage der Demonstration nötig sein wird, hängt vom Verhalten des „Circus Probst“, sowie der Stadt Krefeld ab. Das Unterhaltung auch ohne Tierausbeutung funktionieren kann, zeigt seit Jahren sehr erfolgreich „Roncalli's Apollo Varieté“[3, 4].

Aktualisierung: Inzwischen findet sich bei Youtube ein Video[5] der Demonstration. Die im Video hörbaren Äußerungen des Herrn Probst – übrigens vor zuhörendem Publikum – mitsamt seinen Vergleichen der „angeblichen Tierschützer“ mit Nazis und randalierenden Hooligans, sowie seine Androhung von Gewalt entsprechen wohl nicht dem, was man eine demokratisch legitime Meinungsäußerung nennen könnte und bedürfen daher keines weiter gehenden Kommentars, da sie für sich selbst sprechen.
In dem Kontext soll eine Auflistung von „Zirkussen ohne Tierquälerei!“[6] der Tierrechtsorganisation „peta2“[7, 8] nicht unerwähnt bleiben.

Kommentare:
Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 1/26)
Schild: „Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder Herr Probst keine Frage!“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 2/26)
Dieser Herr äußerte seinen Unmut über die fehlerhaften Presseberichte der letzten Woche: „Presssefreiheit bedeutet nicht Lügen zu verbreiten sondern neutrale wertungsfreie Information! Gern gäbe ich der Lügenpresse so richtig einen auf die Fresse! Doch bin ich weder dreist noch wild und steh hier nur mit meinem Schild“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 3/26)
Plakate: „Artgerecht – ist nur die – Freiheit!“ peta2[7, 8]

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 4/26)
Plakat: „Tiere raus aus dem Zirkus“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 5/26)
Passierenden Zirkusbesuchern wurde Informationsmaterial zu den Hintergründen
der Ausnutzung von Zirkustieren angeboten

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 6/26)
Der unbeugsame „Tierrechtshase“ war auch an diesem Wochenende vor Ort

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 7/26)
Generationenübergreifender Kampf für die Rechte der Tiere

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 8/26)
Gut beschirmte Tierrechtler

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 9/26)
Mit zahlreichen Plakaten, Bannern und Transparenten, sowie lautstarkem Protest äußerten die Tierrechtler ihren Unmut über die Ausbeutung von Tieren im Zirkus

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 10/26)
Transparent: „Tiere zum Vergnügen – Kein Vergnügen für Tiere“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 11/26)
Ein Klassiker. Schild: „Ich bin so wütend. Ich hab sogar ein Schild dabei.“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 12/26)
Unermüdliche Tierrechtler im Einsatz: „Zirkus = Tierknast auf Rädern“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 13/26)
Plakat: „Zirkusboykott -> Folterstopp“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 14/26)
Plakat: „Ein Leben hinter Gittern auf engstem Raum ist Tierquälerei!“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 15/26)
Blick über die Schar der Tierrechtler

 



Demonstration gegen Zirkustiere (Audio 1/5)
„Für euer Vergnügen ausgepeitscht“ (Audio 1/5) [MP3]



Demonstration gegen Zirkustiere (Audio 2/5)
„Tiere nein - Zirkus ja“ (Audio 2/5) [MP3]



Demonstration gegen Zirkustiere (Audio 3/5)
„Hände weg - Hände weg von Tieren“ (Audio 3/5) [MP3]

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 16/26)
Transparent: „Kein Applaus für Tierquälerei!“ Animals United e.V.[9, 10]

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 17/26)
„Tierzirkus muß ...“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 18/26)
Plakate: „Kein Applaus für Tierquälerei“ und „Tiere raus aus dem Zirkus“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 19/26)
Plakat: „Qual, Angst, Schmerz: Willkommen im Zirkus“ oder
„Man kann sich halt nicht aussuchen, in welche Haut man hineingeboren wird ...“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 20/26)
Plakat: „Herr Probst, wir lassen uns nicht mundtot machen! Tiere raus aus dem Zirkus!“

 



Demonstration gegen Zirkustiere (Audio 4/5)
Achim zur fehlerhaften Presseberichterstattung (Audio 4/5) [MP3]



Demonstration gegen Zirkustiere (Audio 5/5)
Die Ansprache von Adrienne Kneis[2] (Audio 5/5) [MP3]

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 21/26)
Erneut posierten die Tierrechtler abschließend für das „Familienfoto“ vor dem Ort des Geschehens

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 22/26)
„Kasse mit Tieren“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 23/26)
Unzählige Tierrechtler forderten das sofortiges Tierverbot für Zirkusbetriebe in Deutschland

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 24/26)
Die zahlreichen Gegner von Tierzirkussen versammelten sich vor dem „Circus Probst“

 

Die Stellungnahme des „Circus Probst“

Auch dieses Mal meinte der „Circus Probst“ durch selbstredende Transparente die Öffentlichkeit „aufklären“ zu müssen. Allerdings befanden sich die Transparente diese Woche auf dem Parkplatz, so dass die meisten Aktivisten sie vermutlich nicht bemerkt haben dürften – die mit dem Auto angereisten Zirkusbesucher dagegen schon!


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 25/26)
Plakat: „Stoppen Sie die Lügen dieser angeblichen 'Tierschützer'“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Demonstration gegen Zirkustiere
Demonstration gegen Zirkustiere (Foto 26/26)
Plakat: „Wo Unrecht zu Recht wird ...“ Hmm, das habe ich doch schon mal irgendwo gelesen! Ach so, das war bei denen hier. Eine kultur-historische Betrachtung dieses Zitats ist übrigens sehr aufschlußreich!

 

 


  1. de.wikipedia.org/wiki/Shitstorm
  2. www.facebook.com/ann.veg.9
  3. www.apollo-variete.com
  4. www.facebook.com/apollo-variete
  5. www.youtube.com/watch?v=Y8YIDjl8dTc
  6. www.petazwei.de/zirkus
  7. de.wikipedia.org/wiki/People_for_the_Ethical_Treatment_of_Animals#Jugendorganisation_peta2
  8. www.petazwei.de
  9. www.www.animalsunited.de
  10. www.facebook.com/AnimalsUnited.eV

Ihr dürft diese Präsentation gerne verlinken!
Einzelne Bilder/Audios werden folgendermaßen verlinkt:
„seite.htm#foto_XY“ (XY = Nummer des Fotos) bzw. „seite.htm#audio_X“ (X = Nummer des Tondokuments)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.