„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“

Datum: 2018/04/28Themenbereiche: Tiere und Umwelt

Wie schon im vorletzten Jahr protestierte die Düsseldorfer Gruppe[1] des „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“[2, 3, 4, 5, 6] in der Krefelder Einkaufsmeile gegen die immer noch tagtäglich stattfindende Tierquälerei zum angeblichen medizinischen Nutzen.

 

Kommentare:

Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 1/15)
Die hervorragende Visualisierung des Problems

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 2/15)
Generationenübergreifender Protest gegen Tierversuche (auch mit Spaßfaktor, das ist wichtig zur Motivation!), denn sie sind „grausam und wissenschaftlich unsinnig!“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 3/15)
Schild: „Tierversuche abschaffen ...weil 95% der Medikamente beim Menschen versagen.“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 4/15)
Schilder: „Tierversuche abschaffen ...weil sie mit Leid und Schmerz verbunden sind.“ und „... weil Mensch und Tier verschieden sind.“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 5/15)
Mein Bruder Achim „Dr. Frieden“ Schmitz[7] mit Schild: „...weil jährlich 58.000 Menschen in Deutschland an Nebenwirkungen sterben.“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 6/15)
Blick über die „Silent Line“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 7/15)
Zwischendurch posierten die Tierrechtsaktivisten für das übliche „Familienfoto“.

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 8/15)
Julie, 16 Jahre jung, topfit und absolut gegen Tierversuche!

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 9/15)
Schilder: „...weil Forschung ohne Tiere erfolgreich ist.“ und „...weil der Mensch nicht zum Tierarzt geht.“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 10/15)
Schild: „...weil Insulin nicht im Tierversuch entdeckt wurde.“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 11/15)
Verschiedene Schilder I

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 12/15)
Verschiedene Schilder II

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 13/15)
Informationstafel: „Hirnforschung mit Katzen“

 

Tierversuche sind abzulehnen. Dazu kommt die Schwierigkeit einen „objektiven“ Diskurs über dieses hochgradig emotional aufgeladene Thema führen zu können. Bereits der Versuch, sich „neutral“ dem Thema Tierversuche[8] anzunähern scheitert daran, dass Zahlen und Fakten zwischen den etablierten Tierrechtsorganisationen[9, 10, 11, 12] und der wissenschaftlichen „Gegenseite“[13] so gar nicht zusammen passen. Ich bin nicht Experte genug und maße mir daher nicht an, die Situation „richtig“ einschätzen zu können – sehe sie allerdings eher kritisch. Das ewige Pingpongspiel des gegenseitigen Vorwurfs der Lüge führt allerdings nicht weiter – selbst wenn einzelne, kritisierte Aspekte berechtigt sind. So ist – neutral betrachtet – sogar die Schwierigkeit des Gesetzgebers, einen Interessenausgleich[14] schaffen zu wollen, ansatzweise verständlich. Auch wenn stark zu vermuten ist, dass selbst hier einige Akteure nicht frei von Interessenkonflikten[15] sind. Zudem Erkenntnisse aus der tierischen Sozial- und Kognitionsforschung, sowie Gedanken zum Speziesismus[16] eindeutige Argumente kontra Tierversuche sind.

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 14/15)
Noch ein äußerst motivierter Gegner von Tierversuchen :-)

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Silent Line - Stiller Protest gegen Tierversuche'
„Silent Line – Stiller Protest gegen Tierversuche“ (Foto 15/15)
Immer auf der „Jagd“ nach dem besonderen Motiv :-)

 

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. www.facebook.com/aerztegegentierversucheduesseldorf
  2. de.wikipedia.org/wiki/Ärzte_gegen_Tierversuche
  3. www.aerzte-gegen-tierversuche.de
  4. www.facebook.com/aerztegegentierversuche
  5. twitter.com/KeinTierversuch
  6. www.youtube.com/user/NeinZuTierversuchen
  7. www.frieden-achim-schmitz.de
  8. de.wikipedia.org/wiki/Tierversuch
  9. www.peta.de/themen/Tierversuche
  10. www.petazwei.de/tierversuche
  11. www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/tierversuche
  12. vebu.de/tiere-umwelt/massentierhaltung-ausbeutung-von-tieren/tierversuche-bekaempfung-krankheiten
  13. www.tierversuche-verstehen.de/mythen
  14. de.wikipedia.org/wiki/Verhandlung
  15. de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt
  16. de.wikipedia.org/wiki/Speziesismus

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.

Einzelne Bilder werden folgendermaßen verlinkt:
„seite.htm#foto_XYZ“ (XYZ = Nummer des Fotos)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. zur Zeit keine