Susanne Fasbender zeigt: „Brandfilme“

Datum: 2018/09/14Themenbereiche: Energie und Energiewende | Kunst und Kultur | Politik | Tiere und Umwelt

Die Künstlerin Suanne Fasbender[1] zeigte zwei Teile aus ihrer Filmtrilogie „Brand“[2, 3, 4] über Vorgehen und Folgen des Braunkohleabbaus im Rheinischen Braunkohlerevier.[5, 6]

 

Kommentare:

Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Susanne Fasbender zeigt: 'Brandfilme'
Susanne Fasbender zeigt: „Brandfilme“ (Foto 1/2)
Das Ankündigungsplakat und Beginn der Filmpräsentation

 


© www.mutbuergerdokus.de: Susanne Fasbender zeigt: 'Brandfilme'
Susanne Fasbender zeigt: „Brandfilme“ (Foto 2/2)
In sommerlich, angenehmer Runde saßen die Interessanten der Filmtrilogie und diskutierten parallel zu den Filmen mit weiteren Betrachtern oder Passanten.

 

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. www.susannefasbender.de
  2. www.brandfilme.org
  3. twitter.com/brandfilme
  4. vimeo.com/susannefasbender
  5. de.wikipedia.org/wiki/Rheinisches_Braunkohlerevier
  6. industriekultur-nrw.de/de_DE/rheinisches-braunkohlerevier

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.

Einzelne Bilder werden folgendermaßen verlinkt: „seite.htm#foto_XYZ“ (XYZ = Nummer des Fotos)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. zur Zeit keine