„Demo zur Weltklimakonferenz“

Datum: 2017/11/04Themenbereiche: Energie und Energiewende | Politik | Verkehr und Verkehrspolitik

Kurz vor Beginn der „UN-Klimakonferenz“ („Weltklimakonferenz“)[1] in Bonn[2] demonstrierten 25000 Menschen unter dem Motto „Klima schützen – Kohle stoppen!“[3, 4] für den umgehenden und konsequenten Ausstieg aus der Kohleförderung, eine echte Verkehrswende und die Umsetzung der in Paris[5] gemachten Versprechen. In Zeiten alarmierender Nachrichten[6] aus dem Reich des narzistischen „post-faktischen“[7, 8] „Größten Präsidenten aller Zeiten“ („GröPaZ“), wo hierzulande dem sog. Volksvertreter nichts besseres einfällt, als durch irrsinnige Aktionen, wie z.B. vergrößerte Abstandsregeln für Windräder[9] den Ausbau der „Erneuerbaren“ torpedieren und durch „Extra-Steuern“[10] die Finanzierung des Ganzen von den fetten Aktionären auf die eh schon geschröpften Endkunden abzuwälzen, dabei wie Sandkastenkinder Verantwortung und Zuständigkeit an „die bösen Chinesen“ (oder wer gerade politisch opportun ist) zu deligieren, während die Gewerkschaften ins gleiche Horn tuten und all Jene, die sich aktiv gegen dieses Unrecht auflehnen pauschal als Kriminelle brandmarken, um ihr Konzept „Vorwärts in die Vergangenheit“ als innovativ und nachhaltig verkaufen zu können, steht diese „Party“ unter einem ganz besonderen Stern, will eine selbstgefällige und sich permanent selbst feiernde Politik nicht jegliche Glaubwürdigkeit verlieren um sich anschließend über weitere „Protestwähler“ wundern zu dürfen.

Zudem belegen zahlreiche Studien, dass diese Konferenz die letzte Möglichkeit ist einen „klimapolitischen Blumentopf“ zu gewinnen – auch wenn eine selbstgefällige Führungskaste inzwischen offen zugibt, die selbst gesteckten Klimaziele nicht mehr erreichen zu können.[11] Deutschland hat sich in der ganzen Welt als klimapolitische Elite positioniert. Daher schaut die ganze Welt zurecht auf das, was hier geschieht. Das sollte Anspruch, Motivation und Selbstverpflichtung sein, das Bestmögliche zu geben. Scheitert die deutsche, scheitert auch die globale Energiewende. Aber wie sagte „Mutti“ 2006 in einem anderen, nicht minder kontroversen Zusammenhang: „Das sind aber Dinge, über die darf man nicht diskutieren, die muss man einfach machen.“[12] Bei so schönen Worten, werter „Volksvertreter“, erwarte ich von den 30000 klimaschädlich eingeflogenen Abgeordneten am Ende der „Klimakonferenz“ keine hochaufgelösten Grinsefotos, sondern konkrete und zielführende Ergebnisse. Als ersten Schritt dahin erwarte ich die Beendigung der in nur 45km Entfernung stattfindenden Zerstörung des ehemals größten Waldes von NRW und dessen getreu den Kriterien der „Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie“[13, 14] dringend gebotene umgehende unter Naturschutz-Stellung des „Hambacher Forst“.[15, 16, 17, 18, 19, 20]

 

Kapitel 2: Demonstrationsmarsch

Nachdem sich die „Fahrrad-Demonstranten“[21] mit dem Strom der zufuß protestierenden Demonstranten vereinigt hatten, ging's gemeinsam durch die Bonner Innenstadt über die „Museumsmeile“[22, 23] zur „Genscherallee“, wo die Abschlußkundgebung mit den Ansprachen und dem kulturellen Rahmenprogramm stattfand.

 

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 26/53)
Der Kampagnenwagen von „Campact!“[24, 25, 26, 27]

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 27/53)
Tanzen gegen Braunkohle

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 28/53)
Ungewöhnliche Standpunkte wurden eingenommen

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 29/53)
Rucksack: „I saved the earth and all I got was this lousy bag“[28, 29, 30, 31]

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 30/53)
Schild: „There is no Planet B“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 31/53)
Schild: „Umwelt Schützen? Vegan[32] Leben!“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 32/53)
Zahlreiche Kreative gaben Alles!

 



„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Audio 2/10)
Schlachtruf: „Keep coal in the ground“ (Audio 2/10) [MP3]

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 33/53)
Blick auf den Strom der Demonstranten

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 34/53)
Transparent: „Klimawandel = Missernten = Hunger!!!“ Biobauer Heinrich Hannen vom „Lammertzhof“[33, 34] muss es wissen!

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 35/53)
Klima-Demonstranten auf der „Museumsmeile Bonn“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 36/53)
Der „Raus aus der Kohle!“-Bagger

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 37/53)
Engagierte „Klimagipfel“-Demonstranten auf der „Museumsmeile Bonn“ bei traumhaftem Spätsommer-Wetter

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 38/53)
Installation: „Fight Fossil as it kills you slowly“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 39/53)
Fix und fertig vom demonstrieren

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 40/53)
„Rhythms of Resistance“[35, 36] trommelten diesmal in großer Besetzung.

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 41/53)
Schild: „Kohleausstieg und trotzdem Hambi abforsten?“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Demo zur Weltklimakonferenz'
„Demo zur Weltklimakonferenz“ (Foto 42/53)
Ob den Politikern diesmal die klimapolitische Erleuchtung kommt?

 

 

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. de.wikipedia.org/wiki/UN-Klimakonferenz
  2. www.cop23.de
  3. www.klima-kohle-demo.de
  4. twitter.com/hashtag/klimademo
  5. de.wikipedia.org/wiki/UN-Klimakonferenz_in_Paris_2015
  6. www.heise.de/newsticker/meldung/Vor-Bonner-Klimakonferenz-USA-veroeffentlichen-duesteren-Report-3879346.html
  7. de.wikipedia.org/wiki/Postfaktische_Politik
  8. de.wiktionary.org/wiki/postfaktisch
  9. kommunalwiki.boell.de/index.php/10H-Regelung
  10. de.wikipedia.org/wiki/Eneuerbare-Energien-Gesetz
  11. www.klimaretter.info/politik/hintergrund/22407-klimaziel-2020-es-reicht-nicht
  12. de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel#2006
  13. de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_92/43/EWG_(Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie)
  14. www.umweltbundesamt.de/umweltschutz/ffh_richtlinie
  15. de.wikipedia.org/wiki/Hambacher_Forst
  16. hambacherforst.blogsport.de
  17. hambacherforst.org
  18. www.facebook.com/HambacherForstBesetzung
  19. twitter.com/HambiBleibt
  20. www.flickr.com/photos/hambacherforst
  21. www.klima-kohle-demo.de/fahrrad-demo
  22. de.wikipedia.org/wiki/Museumsmeile
  23. www.museumsmeilebonn.de
  24. de.wikipedia.org/wiki/Campact
  25. www.campact.de
  26. www.facebook.com/campact
  27. twitter.com/campact
  28. de.wikipedia.org/wiki/BUNDjugend
  29. www.bundjugend.de
  30. www.facebook.com/BUNDjugend.Bundesverband
  31. twitter.com/bundjugend
  32. de.wikipedia.org/wiki/Veganismus
  33. www.lammertzhof.net
  34. www.facebook.com/lammertzhof
  35. de.wikipedia.org/wiki/Rhythms_of_Resistance
  36. www.rhythms-of-resistance.org

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.

Einzelne Bilder/Tondokumente werden folgendermaßen verlinkt:
„seite.htm#foto_XYZ“ (XYZ = Nummer des Fotos) bzw. „seite.htm#audio_XYZ“ (XYZ = Nummer des Tondokuments)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. zur Zeit keine