Aktion „Grüne Kreuze“ oder Ein Plädoyer des „Weiter so!“

Datum: 2019/11/03

An zahlreichen Ackerrändern stehen sie nun: die grünen Kreuze, die auf die Sorgen und Nöte der geplagten Bauern[1, 2] aufwerksam machen sollen[3], deren verständlicher Unmut sich neulich „außerterminlich“ im Protest[4] gegen das neue „Agrarpaket“[5, 6] entlud.[7, 8, 9] Der auf diesen Kreuzen befindliche Text erscheint zunächst auch plausibel eben genau jene Ängste zu thematisieren. Doch was bzw. wer steckt eigentlich hinter dieser Aktion?

Die kritischen Stimmen zu diesem Agrarpaket reichen dabei je nach Standpunkt von „zu wenig“ bis „zu viel“ Regulierung. Dabei erhitzen sich die Gemüter an Punkten wie „Insektenschutz“, dem jahrelang verschleppten und jetzt zunächst freiwillig eingeführten „Tierunwohllabel“[10] und der Verteilung der Gelder. Dabei wird allerdings weiterhin missachtet, das das ausgekippte „Wohl“ weder bei den Tieren noch bei den Bauern ankommt.[11] Zumal spätestens in Zeiten der „Fridays for Future“[12, 13, 14, 15, 16, 17, 18]-Klimastreiks bei jedem noch so ignoranten Politiker ankommen sollte, dass die einzig „tierwohle“ Haltung von „Nutztieren“[19, 20] ist, sie eben nicht auszuNUTZen und statt dessen eine konsequent vegane[21, 22, 23, 24] Ernährung zu vertreten und zu praktizieren – zumindest wenn man ansatzweise[25, 26] die selbst auferlegten Klimaziele von Paris[27, 28] einhalten und ruinöse Strafzahlungen[29, 30] vermeiden will!
Die jahrelangen Proteste haben wenigstens dazu geführt, dass man endlich die politischen Konsequenzen aus dem Glyphosat[31, 32, 33, 34]-Desaster zieht – auch wenn dessen angebliche „Unbedenklichkeit“ immer wieder durch interessengeleitete (Schein-)Studien „bewiesen“ und die Aufklärung zu den Risiken durch juristische Tricks unterdrückt[35] werden soll. Noch ungeklärt ist die Frage zu den Alternativen. Denn konventionell arbeitende Bauern werden wohl kaum aufhören zu spritzen und am Ende haben wir einen möglicherweise unkontrollierbaren Giftcocktail mit ebenso unkalkullierbaren ökologischen und gesundheitlichen Folgen! Ein Blick in den giftfreien Bundesstaat Sikkim[36, 37] kann da sehr inspirierend sein.[38, 39, 40]
Die inzwischen größere Sensiblisierung zu Fragen des Insektenschutzes ist natürlich begrüßenswert, muss aber ebenfalls finanziert werden.

(c) Wikipedia Creative Commons: deutsche Grünkreuz-Giftgranate im Festungsmuseum Reuenthal

(c) Wikipedia[55], Lizenz: CC[56] BY-SA[57]

Nun stellt sich abschließend immer noch die Frage, wer mit welchen Interessen hinter dieser Aktion, die jedem mit historischen Chemiekenntnissen vertrauten Fachmann – selbst ohne einen direkten Zusammenhang zu unterstellen – übel aufstösst, stecken mag: Die Namensnennung der „Aktion Grüne Kreuze“[41, 42] erinnert doch nicht von ungefähr an „Grünkreuz“[43, 44]-Granaten! Nach kurzer Recherche taucht der heimelig klingende und vermutlich sehr bewusst gewählte Name eines „Bauer Willi“[45] auf, der hinter sehr subtil gewählten Worten verbirgt, dass er im echten Leben Vorstand eines Agrarchemiehändlers ist[46, 47] – und somit wohl ein handfestes Interesse an der Fortführung der Giftspritzerei haben dürfte.[48] Was dies mit dem Wohl von Bauern und noch viel mehr mit demjenigen von Tier, Natur und Verbraucher auf sich haben soll, bleibt daher unverständliche „Lobbyistenlogik“. Allerdings war es Greta Thunberg[49, 50, 51, 52] selbst, die Ende letzten Jahres ankündigte, dass „der Wandel kommt“ – und zwar unabhängig davon, ob es den etablierten „Agraragros“ gefällt oder nicht.[53, 54] Und wer nicht mit der Zeit geht, muss halt mit der Zeit gehen ...

 

Kommentare:

Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Aktion 'Grüne Kreuze'
Aktion „Grüne Kreuze“ (Foto 1/2)
Das grüne Kreuz am Ackerrand als Symbol des stillen Protests?

 


© www.mutbuergerdokus.de: Aktion 'Grüne Kreuze'
Aktion „Grüne Kreuze“ (Foto 2/2)
Der (zunächst unverfänglich wirkende) Erläuterungstext des vermeintlichen Bauern-Anliegens

 

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/5-groessten-sorgen-landwirte-517025
  2. www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bauern-protest-landwirtschaft-1.4652523
  3. www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Protest-von-Landwirten-Immer-mehr-gruene-Kreuze,gruenekreuze102.html
  4. de.wikipedia.org/wiki/Protest
  5. www.topagrar.com/management-und-politik/news/so-sehen-die-details-des-agrarpakets-aus-11809122.html
  6. www.topagrar.com/management-und-politik/news/agrarpaket-ein-paket-kein-geschenk-11813618.html
  7. www.landschafftverbindung.de
  8. www.facebook.com/landschafftverbindung
  9. www.youtube.com/channel/UCZUhh6fQXjxKVg7ypv6I3-w
  10. de.wikipedia.org/wiki/Tierwohllabel
  11. www.tagesschau.de/kommentar/fleisch-121.html
  12. de.wikipedia.org/wiki/Fridays_for_Future
  13. www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-junge-politik-lexikon/320328/fridays-for-future
  14. fridaysforfuture.de
  15. www.facebook.com/fridaysforfuture.de
  16. twitter.com/FridayForFuture
  17. www.youtube.com/c/FridaysForFutureDE
  18. www.instagram.com/fridaysforfuture.de
  19. de.wikipedia.org/wiki/Nutztier
  20. www.spektrum.de/lexikon/biologie/nutztiere/47048
  21. de.wikipedia.org/wiki/Veganismus
  22. www.govegan.ch
  23. twitter.com/hashtag/GoVegan
  24. www.instagram.com/explore/tags/govegan
  25. www.co2online.de/klima-schuetzen/nachhaltiger-konsum/fleisch-klimawandel
  26. www.peta.de/umwelt
  27. de.wikipedia.org/wiki/UN-Klimakonferenz_in_Paris_2015
  28. kontext-tv.de/de/sendungen/cop-21-paris-der-unmenschliche-klima-deal
  29. www.klimareporter.de/europaische-union/die-teure-klimaluecke
  30. www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/verfehlen-der-klimaziele-kostet-milliarden,RJw1ANQ
  31. de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat
  32. www.bund.net/umweltgifte/glyphosat
  33. www.umweltinstitut.org/themen/landwirtschaft/pestizide/glyphosat.html
  34. www.spiegel.de/thema/glyphosat
  35. fragdenstaat.de/blog/2019/07/04/glyphosat-gutachten-hier-ist-es
  36. de.wikipedia.org/wiki/Sikkim
  37. de.wikivoyage.org/wiki/Sikkim
  38. www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2018/mobilitaet/sikkim-der-biostaat
  39. www.rapunzel.de/besuch-bio-paradies-sikkim-1217.html
  40. schrotundkorn.de/lebenumwelt/lesen/willkommen-in-sikkim.html
  41. de.wikipedia.org/wiki/Aktion_Grüne_Kreuze
  42. www.agrarheute.com/politik/gruene-kreuze-bewegung-nimmt-fahrt-558362
  43. de.wikipedia.org/wiki/Grünkreuz
  44. www.chemie.de/lexikon/Grünkreuz.html
  45. de.wikipedia.org/wiki/Willi_Kremer-Schillings
  46. www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.protest-mit-gruenen-kreuzen-die-wahrheit-ueber-bauer-willi.0962ad87-0e08-444f-90df-e7b6953415ac.html
  47. taz.de/Bauer-als-Chemie-Lobbyist/!5631848
  48. www.bund-rvso.de/gruene-kreuze-gift-bauernsterben.html
  49. de.wikipedia.org/wiki/Greta_Thunberg
  50. www.facebook.com/gretathunbergsweden
  51. twitter.com/GretaThunberg
  52. www.instagram.com/gretathunberg
  53. www.klimareporter.de/protest/der-wandel-kommt-ob-sie-es-moegen-oder-nicht
  54. kontext-tv.de/de/blog/greta-thunberg-zur-un-klimakonferenz-der-wandel-kommt-ob-ihr-wollt-oder-nicht
  55. de.wikipedia.org/wiki/Datei:Giftgranate_IMG_1727.JPG
  56. de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons
  57. creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.

Einzelne Bilder werden folgendermaßen verlinkt: „seite.htm#foto_XYZ“ (XYZ = Nummer des Fotos)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. zur Zeit keine