„Ein Tag in Immerath (alt)“

Datum: 2017/07/08

Seit meinem ersten Besuch in Immerath (alt)[1, 2, 3] vor rund zwei Jahren anläßlich der „Anti-Kohl-Kette“ haben sich die Dinge – wider jegliche ökonomische, ökologische und politische Vernunft – nicht zum Besten entwickelt: Das Dorf ist nahezu vollständig „entkernt“ und abgesehen von wenigen verbliebenen widerspenstigen „Kämpfern“ haben sich alle anderen einstigen Bewohner den nervenzerreibenden „Psychospielen“ des lokalen Stromdealers ergeben und sind weg gezogen. Im Januar 2018 wurde zudem der„Immerather Dom“ („Sankt Lambertus“)[4] zerstört. Da eine Kirche im dörflichen Umfeld meist zentraler Mittelpunkt ist („die Kirche im Dorf lassen“[5]), stellt ihre Entfernung meist einen psychologischen „Dammbruch“[6] dar, der das Ende dieser Wohngegend bedeutet. Impressionen aus einer dem Untergang gewidmeten Siedlung.

Neben dem inzwischen verschwundenen Borschemich[7], den noch weiteren rückzubauenden Dörfern im Umkreis[8] und Manheim[9] am Tagebau Hambach[10], ist seit diesem Besuch im Sommer 2017 von Immerath (alt) inzwischen auch nicht mehr viel übrig geblieben.[11, 12, 13]

 

Kommentare:

Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 1/25)
„St. Lambertus“ („Immerather Dom“) wurde „fit“ gemacht für die völlige Zerstörung (Rückseite).

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 2/25)
Frontseite von „St. Lambertus“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 3/25)
Die „Wunde“ der umgezogenen bzw. verkauften[14] Glocken

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 4/25)
„Alles wandelt sich, nichts vergeht.“[15]

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 5/25)
„My Home is was my Castle“[16]

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 6/25)
Hier gibt es nichts mehr zu versichern: Das einzig „sichere“ ist das Ende!

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 7/25)
Blick ins Zentrum des Ortes I

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 8/25)
Briefkasten: „Bitte keine Reklame und Zeitung“ – Hier kommt keine ungebetene Werbung mehr!

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 9/25)
„Betreten der 'Bau-'stelle verboten

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 10/25)
Eine zarte Pflanze der Hoffnung I

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 11/25)
„Unbekannt verzogen“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 12/25)
Am inzwischen nicht mehr wieder zu erkennenden einstigen Busbahnhof.

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 13/25)
Geschichte wurde zerstört

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 14/25)
Graffiti: „RWE Totengräber“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 15/25)
„Verunselbständigt!“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 16/25)
Parken im Freien

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 17/25)
Eine zarte Pflanze der Hoffnung II

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 18/25)
Abbruchreif

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 19/25)
Blick ins Zentrum des Ortes II

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 20/25)
Ausgezogen

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 21/25)
Aufkleber: „Bitte keine Werbung einwerfen! Stop“

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 22/25)
Blick in einen verwachsenen Innenhof

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 23/25)
Schriftzug: „Dont give up!“ (sic.)

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 24/25)
Umgebettetes Grab

 


© www.mutbuergerdokus.de: 'Ein Tag in Immerath (alt)'
„Ein Tag in Immerath (alt)“ (Foto 25/25)
Umgebettete Gräber

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. de.wikipedia.org/wiki/Immerath_(Erkelenz)
  2. garzweiler.com/portfolio/immerath
  3. www.facebook.com/garzweiler
  4. de.wikipedia.org/wiki/St._Lambertus_(Immerath)
  5. de.wiktionary.org/wiki/die_Kirche_im_Dorf_lassen
  6. de.wikipedia.org/wiki/Dammbruch#Metapher
  7. de.wikipedia.org/wiki/Borschemich
  8. www.facebook.com/verheizteheimat
  9. de.wikipedia.org/wiki/Manheim
  10. de.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Hambach
  11. kreativgegenkohle.de
  12. www.facebook.com/KreativGegenKohle
  13. twitter.com/KreativGK
  14. www.aachener-zeitung/lokales/heinsberg/st-lambertus-letzter-ton-der-bronzeglocken-verstummt-1.751075
  15. www.aphorismen.de/zitat/204186
  16. www.aphorismen.de/zitat/74267

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.

Einzelne Bilder werden folgendermaßen verlinkt: „seite.htm#foto_XYZ“ (XYZ = Nummer des Fotos)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. zur Zeit keine