Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“

Datum: 2018/05/19Themenbereiche: Nahrung und Umwelt | Tiere und Umwelt

Seit 2016 will die Tierrechtsinitiative „Anonymous for the Voiceless“[1, 2, 3, 4] weltweit mit ihrer frischen Aktionsform des „Cube of Truth“ auf Mißstände und Folgen moderner Tierzucht und -schlachtung hinweisen, sowie eine konsequent vegane[5] Lebens- und Ernährungsweise als vollwertige Alternative bewerben. Die gezeigten Videos entstammten übrigens alle aus „Biobetrieben“, um aufzuzeigen, dass bei der „Produktion“ von „Biofleisch“ Bedingungen und Konsequenzen häufig nicht besser sind als beim konventionellen Äquivalent – neben den Folgen für das Weltklima, die bei „Biotieren“ nicht minder katastrophal sind, wie bei konventioneller Qualzucht. Das dahinter stehende Konzept sowie grundlegende Gedanken zum friedfertigen Aktionismus wurden im „VeggieWorld Vegan Podcast“[6], Folge 014[7] ausführlich vorgestellt und diskutiert. Weitere „friedfertige“ Aktionsformen sind z.B. die „Silent Line“ und die „Vegane Ampel-Aktion“.
Diese Gedanken zum „friedfertigen Aktionismus“ passen wunderbar zu den auf viele Lebensbereiche übertragbaren Grundlagen der „Gewaltfreien Kommunikation[8] nach Marshall B. Rosenberg.[9] Die bei dieser Form des Straßenaktivismus eingesetzten Guy Fawkes[10]-Masken[11] stellen keine strafbewehrte Form der Vermummung[12, 13, 14] dar, sondern sollen symbolisieren, dass es nicht um die individuellen Aktivisten selber, sondern um das Thema des Tierleids an sich geht.

 

Kommentare:

Hier könnte dein gemailter Kommentar stehen.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Anonymous for the Voiceless: 'Cube of Truth'
Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“ (Foto 1/6)
Die stets im Viereck stehenden Tierrechtsaktivisten zeigten Videos des instrumentalisierten Massenmords an Tieren.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Anonymous for the Voiceless: 'Cube of Truth'
Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“ (Foto 2/6)
Daraus ergaben sich Diskussionen bei aufgeschlossenen Passanten.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Anonymous for the Voiceless: 'Cube of Truth'
Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“ (Foto 3/6)
AnsprechpartnerInnen standen bereit, die – entsprechend dem Konzept dieser Aktionsform – nicht belehrten oder dozierten, sondern die interessierten Passanten zu Emotion und Rezipation des Gesehenen befragten.

 


© www.mutbuergerdokus.de: Anonymous for the Voiceless: 'Cube of Truth'
Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“ (Foto 4/6)
Der „Würfel der Wahrheit“ produziert in der Regel entsprechende Aufmerksamkeit, denn ...

 


© www.mutbuergerdokus.de: Anonymous for the Voiceless: 'Cube of Truth'
Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“ (Foto 5/6)
... (Rucksack): „kein tier ist egal“

 


© www.mutbuergerdokus.de: Anonymous for the Voiceless: 'Cube of Truth'
Anonymous for the Voiceless: „Cube of Truth“ (Foto 6/6)
Das abschließende „Familienfoto“ der Tierrechtsaktivisten: „V wie Vendetta[15] Veganismus[5]!“

 

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. www.anonymousforthevoiceless.org
  2. www.facebook.com/anonymousforthevoiceless
  3. www.youtube.com/user/pbashmusic
  4. www.instagram.com/anonymousforthevoiceless
  5. de.wikipedia.org/wiki/Veganismus
  6. veggieworld.de/category/podcast
  7. libsyn.veggieworld.com/014-cube-of-truth-friedfertiger-aktivismus-dennis-michaelis
  8. de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation
  9. de.wikipedia.org/wiki/Marshall_B._Rosenberg
  10. de.wikipedia.org/wiki/Guy_Fawkes
  11. www.fawkes-maske.de
  12. de.wikipedia.org/wiki/Vermummungsverbot
  13. dejure.org/gesetze/VersG/17a.html
  14. www.bussgeldkatalog.org/vermummungsverbot
  15. de.wikipedia.org/wiki/V_wie_Vendetta

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.

Einzelne Bilder werden folgendermaßen verlinkt: „seite.htm#foto_XYZ“ (XYZ = Nummer des Fotos)
Alternativ kann die Adresse per Rechtsklick auf das ∞-Symbol über dem Bild kopiert werden!

  1. zur Zeit keine