Linksammlung

An dieser Stelle findet ihr eine sich im steten Ausbau befindende Liste themenrelevanter, weiterführender Links zu Informationsseiten sowie Vereinen, Institutionen und Kampagnen, die stets daran arbeiten, diese Welt ein wenig besser zu machen. Vorschläge für weitere Links sowie Angebote, neue wichtige und spannende Themen fotografisch/filmisch umzusetzen, sind stets willkommen.

 

| Allgemeines | Arbeit/Hartz IV | Computer, Internet und digitales Leben | Energie/Kohl(e)- und Atomausstieg | Entwicklungs- und gesellschaftliche Hilfe (Hilfe zur Selbsthilfe)/Wiederaufbau | Faschismus/Rassismus | Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft | (Un)Freihandelsabkommen | GEMA | Genußmittel | GEZ („Rundfunkbeitrag“) | Judikative/Legislative | Medizin/Pharma(mafia)/Gesundheit | Migranten/Flüchtlinge | Militär/Waffen/Frieden/Krieg/Terror | Mobilitätseingeschränkte Personen | Nahrungsmittel/Lebensmittel/Landwirtschaft/Saatgut | Pädagogik/(Aus)Bildung/Schule | Politik | Polizeiliche/Staatliche Repression | Presse/Medien | Sanitär/Hygiene | Tiere/Umwelt | Verkehr(spolitik) | (Trink)Wasser |

 

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

„Wer das Geld gibt, trägt Verantwortung für das Geschäft“
(„urgewald“)

„Ein Kind, das heute an Hunger stirbt, wird ermordet.“
(Jean Ziegler)

„Ubi amici, ibi opes.“ („Wo Freunde, da Vermögen.“)
(Titus Maccius Plautus)

„Schändlich ist die Armut, die aus Reichtum hervor geht.“
(Publilius Syrus)

„Man muß des Geldes Herr, nicht Diener sein.“
(Lucius Annaeus Seneca)

„Successus improborum plures allicit.“ („Der Erfolg schlechter Menschen lockt mehr Menschen an.“)
(Gaius Iulius Phaedrus)

„Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, dass aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.“
(Gebrüder Rothschild)

„Hab und Gut liebt stärker, wer es sich erarbeitet, als wer es geerbt hat.“
(Aristoteles)

„Kapitalismus heißt: Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat um Menschen zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.“
„Kapitalismus ist wie eine Religion. Man darf es nicht verstehen, man muss es glauben.“
„Kapitalismus ist wie Lotto: Alle können Millionär werden. Aber nicht jeder.“
(Volker Pispers)

„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“
(Mohandas Karamchand Gandhi)

„Wer in einer begrenzten Welt an unbegrenztes Wachstum glaubt, ist entweder ein Idiot oder ein Ökonom.“
(US-Ökonom Kenneth Boulding)

 

Weiterführende Informationen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Für Anhänger aber auch Kritiker von Verschwörungstheorien habe ich Quellen zur „Entschwörung“ gesammelt, um gewappnet zu sein gegen diesen mentalen Unfug.

 


 

Fachkompetente Personen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 


 

Vereine, Institutionen und Kampagnen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Ich weise darauf hin, dass einige der hier gelisteten Adressaten möglicherweise nicht unabhängig sind. Es gilt also – wie überall sonst auch – deren Veröffentlichungen zu hinterfragen und gegen zu prüfen, sowie mit eventuellen Interessenkonflikten zu rechnen!

 


 

Gemeinwohl-Ökonomie

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Die Gemeinwohl-Ökonomie mit der Gemeinwohl-Bilanz ist ein alternatives Wirtschaftsmodell mit Zukunft von Christian Felber, welches nicht die Vermehrung von Geldkapital als Selbstzweck verfolgt, sondern eine ethische, demokratische und nachhaltige Marktwirtschaft ermöglicht.

 


 

Jobs und Berufe

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 


 

Einzelne Petitionen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Achtung: Hier findet sich ein eher kritischer Artikel am Beispiel von Avaaz, der sich eventuell auf andere Kampagnenseiten übertragen lässt. Aber es gibt auch generelle Kritik an Online-Petitionen. Überlegt euch also bitte vorher, was ihr tut!

 


 

Literatur, Presse und Medien

Zu Einblicken in die Mechanismen der Meinungsbildung („Rahmensetzung“/„politisches Framing“) empfiehlt sich die Auseinandersetzung mit Thesen und Erkenntnissen des Pychologen Dr. Rainer Mausfeld (Wikipedia, Wikimannia, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel). Danach werdet ihr viele öffentlich geäußerte und publizierte Dinge in einem ganz anderen Licht sehen.

Aufgrund des für Zahler der „Zwangsmediensteuer“ nicht vermittelbaren Rundfunkmedienzensurvertrag Rundfunkmedienstaatsvertrag (Wikipedia, ARD, WDR) verschwinden immer wieder zahlreiche Beiträge aus den öffentlich-rechtlichen Medien. Deshalb kann es leider vorkommen, dass einige meiner Verweise ins digitale Nirvana führen. Dies bitte ich zu entschuldigen, da zum Einen ich nicht dauernd alle externen Links überprüfen kann und zum Anderen bei den den publizierten Medien häufig keine Löschfristen angegeben werden. Für konstruktive Hinweise bin ich dankbar.

„Man muss die Bürger mit einer Flut von Informationen überziehen, so dass sie die Illusion der Informiertheit haben. ... so dass sie die Krankheit, an der sie leiden nicht erkennen können, denn jetzt ist es wirklich Zeit, zu Bett zu gehen.“
(Paul Felix Lazarsfeld)

 

Bücher

 

Filme und Dokumentationen

Hier werden keine „inoffiziellen“ Download-Gelegenheiten zu Medien angegeben. Allerdings finden sich vielfach Trailer und Filmausschnitte bei Youtube. Einige der genannten Dokumentationen laufen hin und wieder bei den öffentlich-rechtlichen Sendern und sind für einige Zeit in den Mediatheken abrufbar. Ein Portal zu Information und teilweise Vorführung „on demand“ ist „Filme für die Erde

 

Magazine und Broschüren

Wikipedia hat eine Liste von Wirtschaftsmagazinen

 

Nachrichten, Features und Podcasts

 

Sonstiges

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. zur Zeit keine

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.