Linksammlung

An dieser Stelle findet ihr eine sich im steten Ausbau befindende Liste themenrelevanter, weiterführender Links zu Informationsseiten sowie Vereinen, Institutionen und Kampagnen, die stets daran arbeiten, diese Welt ein wenig besser zu machen. Vorschläge für weitere Links sowie Angebote, neue wichtige und spannende Themen fotografisch/filmisch umzusetzen, sind stets willkommen.

 

| Allgemeines | Arbeit/Hartz IV | Computer, Internet und digitales Leben | Energie/Kohl(e)- und Atomausstieg | Entwicklungs- und gesellschaftliche Hilfe (Hilfe zur Selbsthilfe)/Wiederaufbau | Faschismus/Rassismus | Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft | (Un)Freihandelsabkommen | GEMA | Genußmittel | GEZ („Rundfunkbeitrag“) | Judikative/Legislative | Medizin/Pharma(mafia)/Gesundheit | Migranten/Flüchtlinge | Militär/Waffen/Frieden/Krieg/Terror | Mobilitätseingeschränkte Personen | Nahrungsmittel/Lebensmittel/Landwirtschaft/Saatgut | Pädagogik/(Aus)Bildung/Schule | Politik | Polizeiliche/Staatliche Repression | Presse/Medien | Sanitär/Hygiene | Tiere/Umwelt | Verkehr(spolitik) („Verkehrswende“) | (Trink)Wasser |

 

 

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

„Wer das Geld gibt, trägt Verantwortung für das Geschäft“
(„urgewald“)

„Ein Kind, das heute an Hunger stirbt, wird ermordet.“
(Jean Ziegler)

„Ubi amici, ibi opes.“ („Wo Freunde, da Vermögen.“)
(Titus Maccius Plautus)

„Schändlich ist die Armut, die aus Reichtum hervor geht.“
(Publilius Syrus)

„Man muß des Geldes Herr, nicht Diener sein.“
(Lucius Annaeus Seneca)

„Successus improborum plures allicit.“ („Der Erfolg schlechter Menschen lockt mehr Menschen an.“)
(Gaius Iulius Phaedrus)

„Wir sind keine Leistungs-, sondern eine Erfolgsgesellschaft. Leistung alleine ist im Sinne der kapitalistischen 'Alternativlosigkeits'-Doktrin 'zu wenig'.“
(Eigene Aussage)

„The Ju/wasi people of the Kalahari Desert, in Namibia in southwest Africa, are another hunting-and-gathering society that has contributed extensively to what anthropologists have learned about small-scale societities.“ (S. 35) ... „Their diet consisted of some 2.300 calories a day, with a proper balance of protein, vitamins, and minerals.“ (S. 36) ... „The Ju/wasi did not spend much time getting food. ... Overall, the average time spent getting food was 2.4 days, or less than 20 hours of work per week.“ (S. 37)
(aus: Richard H. Robbins: Cultural Anthropology (1997), Die 48 Stunden-Woche ist also ein kapitalismusbedingtes Luxusproblem!)

mehr ...

 

Weiterführende Informationen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Für Anhänger aber auch Kritiker von Verschwörungstheorien habe ich Quellen zur „Entschwörung“ gesammelt, um gewappnet zu sein gegen diesen mentalen Unfug.

 


 

Hashtags

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Twitter Hashtags dienen der schnellen Information zu einem Thema. Vielfach werden diese aber auch missbraucht für Populismus und Hetze. Somit ist entsprechende Vorsicht geboten und es empfiehlt sich die Konsultation entsprechender Alternativ- und Primärquellen.

#Ausbeutung, #BGE, #Ehrenamt, #Engagement, #Entprivatisierung, #Fundraising, #Gemeinwohlökonomie, #Grundeinkommen, #Kapitalismus, #KulturdesGebens, #Konzernmacht, #Marktwirtschaft, #Neoliberalismus, #Lobbyismus, #Postwachstumsökonomie, #Privatisierung, #Profitgier, #Protektionismus, #Rekommunalisierung, #Suffizienz, #Unternehmen, #Verbraucherschutz, #Welthandel, #Wirtschaftlichkeit

 


 

Fachkompetente Personen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 


 

Vereine, Institutionen und Kampagnen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Ich weise darauf hin, dass einige der hier gelisteten Adressaten möglicherweise nicht unabhängig sind. Es gilt also – wie überall sonst auch – deren Veröffentlichungen zu hinterfragen und gegen zu prüfen, sowie mit eventuellen Interessenkonflikten zu rechnen!

 


 

Gemeinwohl-Ökonomie

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Die Gemeinwohl-Ökonomie mit der Gemeinwohl-Bilanz ist ein alternatives Wirtschaftsmodell mit Zukunft von Christian Felber, welches nicht die Vermehrung von Geldkapital als Selbstzweck verfolgt, sondern eine ethische, demokratische und nachhaltige Marktwirtschaft ermöglicht.

 


 

Jobs und Berufe

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 


 

Einzelne Petitionen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Achtung: Hier findet sich ein eher kritischer Artikel am Beispiel von Avaaz, der sich eventuell auf andere Kampagnenseiten übertragen lässt. Aber es gibt auch generelle Kritik an Online-Petitionen. Überlegt euch also bitte vorher, was ihr tut!

 


 

Literatur, Presse und Medien

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Zu Einblicken in die Mechanismen der Meinungsbildung („Rahmensetzung“/„politisches Framing“) empfiehlt sich die Auseinandersetzung mit Thesen und Erkenntnissen des Pychologen Dr. Rainer Mausfeld (Wikipedia, Wikimannia, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel). Danach werdet ihr viele öffentlich geäußerte und publizierte Dinge in einem ganz anderen Licht sehen.

Aufgrund des für Zahler der „Zwangsmediensteuer“ nicht vermittelbaren Rundfunkmedienzensurvertrag Rundfunkmedienstaatsvertrag (Wikipedia, ARD, WDR) verschwinden immer wieder zahlreiche Beiträge aus den öffentlich-rechtlichen Medien. Deshalb kann es leider vorkommen, dass einige meiner Verweise ins digitale Nirvana führen. Dies bitte ich zu entschuldigen, da zum Einen ich nicht dauernd alle externen Links überprüfen kann und zum Anderen bei den den publizierten Medien häufig keine Löschfristen angegeben werden. Für konstruktive Hinweise bin ich dankbar.

„Man muss die Bürger mit einer Flut von Informationen überziehen, so dass sie die Illusion der Informiertheit haben. ... so dass sie die Krankheit, an der sie leiden nicht erkennen können, denn jetzt ist es wirklich Zeit, zu Bett zu gehen.“
(Paul Felix Lazarsfeld)

 

Blogs und Portale

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 

 

Bücher

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Ich verlinke gerne ältere Bücher, da diese aktuelle Geschehnisse verständlicher machen.

 

Filme und Dokumentationen

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Hier werden keine „inoffiziellen“ Download-Gelegenheiten zu Medien angegeben. Allerdings finden sich vielfach Trailer und Filmausschnitte bei Youtube. Einige der genannten Dokumentationen laufen hin und wieder bei den öffentlich-rechtlichen Sendern und sind für einige Zeit in den Mediatheken abrufbar. Ein Portal zu Information und teilweise Vorführung „on demand“ ist „Filme für die Erde“.

Die „Bundeszentrale für politische Bildung“ („bpb“) (Facebook, Twitter, Youtube, BMI, Wikipedia) hat eine hervorragend sortierte Mediathek mit Audio- und Videobeoträgen aus zahllosen Bereichen. Ergänzend gibt es Dokumentationen von Veranstaltungen.
Die einzelnen Landeszentralen der Bundesländer unterbreiten teils ähnliche Angebote.

Auch „Planet Schule“ offeriert zahlreiche Filme, von denen viele auch für Erwachsene geeignet sind.

Das Portal „Filme für die Erde“ bietet kostenlose und kostenpflichtige Filme zum Streaming oder Erwerb an.

  • Das Riester-Dilemma – Bilanz einer „Jahrhundert-Reform“ – Film der zeigt, dass das „outsourcen“ der Altersvorsorge an den Arbeitnehmer besonders zulasten derjenigen geht, die eh am wenigsten haben und genau nicht das einhällt, was uns mit Einführung der Agenda 2010 versprochen wurde. Es profitieren mal wieder nur diejenigen, die eh schon Geld haben. (Informationen/Mediathek, Hintergrund) (2011)
  • Der Panama Skandal – Wie die Reichen ihr Geld verstecken – Film über Briefkastenfirmen zur Steuervermeidung im großen Maßstab, siehe dazu die Veröffentlichungen z.B. bei Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung, Tagesschau, Zeit Online, Wikipedia, siehe auch: „Die Geschichte der 'PanamaPapers'“ (2016)
  • Die geheimen Deals der Rohstoffhändler (Informationen) – Film über Praxis und Auswirkungen des globalen Handels, für dessen Folgen sich natürlich niemand verantwortlich hält (2014)
  • Die Geschichte vom Goldschmied Fabian – Warum überall Geld fehlt / Gib mir die Welt +5% – Dieser Zeichentrickfilm macht selbst Kindern klar, wie kaputt unser Geldsystem ist und wer davon profitiert. Siehe auch diese Kritik (2016).
  • Geld für die Welt (Informationen/Mediathek) – Dokumentation über die (kritisch beäugte) Armuts- und Hungerbekämpfung in Afrika, die ausgehend vom Projekt „Band Aid“ (1984) und dem Wohltätigkeitskonzert „Live Aid“ (1985) sowohl Betroffene als auch Akteure zu Wort kommen lässt - ein Lehrstück in Sachen konstruktiver politischer und gesellschaftlicher Lobbyarbeit, ohne abschließende Bewertung (2012)
  • Macht ohne Kontrolle – Die Troika – Film über die (angebliche) Bankenrettung der europäischen Union (Information) (2015), siehe auch: „Staatsgeheimnis Bankenrettung“ (Informationen, bpb Mediathek) (2015)
  • Re: Heilung unbezahlbar – Griechenlands krankes Gesundheitssystem – Dokumentation über Folgen und (Selbst-)Hilfe des durch die Finanzkrise katastrophalen Gesundheitssystems im Land (Informationen) (2017)
  • Milchflut. Melken bis zum Ruin (Informationen) – Dieser Film zeigt, wie die Milchschwemme Tiere ausbeutet und sowohl die einheimische als auch die internationale Wirtschaft ruiniert. (2016)
  • Schäuble – Macht und Ohnmacht (Informationen) – Portrait eines kontroversen Politikers (2015)
  • Tod auf Raten – Zwischen Zinserlass und Zwangsräumung (Informationen) – Wie reagieren die verschiedenen europäischen Länder auf die Überschuldung von Privathaushalten? (2015)
  • Welt ohne Geld - Wie die Abschaffung von Bnknoten vorangetrieben wird (Informationen) – Film über Licht- und Schattenseiten des bargeldlosen Bezahlens (2018)
  • Wie gefährlich ist die Deutsche Bank? (Informationen) – Über die „gefährlichste Bank der Welt“ (2018)
  • Hart aber fair: Feste Jobs gestrichen, Löhne gedrückt: Ist das die neue Arbeitswelt? (Faktencheck) (2017)
  • Das Erste: Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl (Informationen) (2017)
  • Die Story im Ersten: Der Rentenreport (Informationen) – Film über das staatlich verordnete Armutsrisiko in Deutschland (2017)
  • Reportage & Dokumentation: Paradise Papers: Geheime Geschäfte – Die Milliarden-Deals der Rohstoffkonzerne (Informationen, Download) (2017)
  • Reportage & Dokumentation: Paradise Papers: Zocker, Trickser, Milliardäre (Informationen/Mediathek) – Einblick in die Parallelwelt der Reichen, Politiker und Konzerne (2017)

 

Magazine und Broschüren

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

Wikipedia hat eine Liste von Wirtschaftsmagazinen

 

Nachrichten, Features und Podcasts

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 

Sonstiges

Finanzen/Ökonomie/Wirtschaft

 

 

 


 

Grüne Links sind gesichert (https). Rote Links sind ungesichert (http). Gelbe Links sind seitenintern.

  1. zur Zeit keine

 

Wer auf mich verweist, den verlinke ich gerne zurück.